Mittwoch, 31. August 2016

Distribution Release: Kali Linux 2016.02

Kali Linux is a Debian Testing-based distribution which includes many forensic and data recovery tools. The distribution uses a rolling release model for updates with Kali Linux 2016.02 providing the most recent snapshot of packages. "During these past few months, we've been busy adding new relevant tools to....

from DistroWatch News http://ift.tt/2cckTnz
via IFTTT

Herbstcampus: Barrierefreiheit von Anfang in den Software-Workflow einbauen

Herbstcampus: Barrierefreiheit von Anfang in den Software-Workflow einbauen

In der Eröffnungs-Keynote des derzeit tagenden Herbstcampus zur Software- und Webentwicklung im Zeichen einer inklusiven Gesellschaft wurde die frühzeitige Einbindung von Barrierefreiheit in den Softwareentwicklungsprozess gefordert.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2c8Fg4m
via IFTTT

Zertifizierungsstelle: Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus

Eine ganze Reihe von Vorfällen bringt die Zertifizierungsstelle Wosign in Erklärungsnot. Verschiedene Sicherheitslücken ermöglichten die unberechtigte Ausstellung von HTTPS-Zertifikaten. Die Zertifizierungsstelle Startcom wurde unterdessen offenbar vom Wosign-Gründer übernommen. (SSL, Google)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2cewPaW
via IFTTT

Fedora 25 Alpha Linux Distro Now Available



from Slashdot: Linux http://ift.tt/2bGBCxK
via IFTTT

Stranger Things: Kostenloses Adventure auch unter Linux

Infamous Quests hat das Adventure »Stranger Things« auch für Linux veröffentlicht. Das kostenlose Point and Click-Adeventure im Retro-Game-Look basiert auf der gleichnamigen Netflix-Serie und beleuchtet die Erlebnisse rund um Chief Jim Hopper.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bGpSLG
via IFTTT

Stranger Things: Kostenloses Adventure auch unter Linux

Infamous Quests hat das Adventure »Stranger Things« auch für Linux veröffentlicht. Das kostenlose Point and Click-Adeventure im Retro-Game-Look basiert auf der gleichnamigen Netflix-Serie und beleuchtet die Erlebnisse rund um Chief Jim Hopper.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bGpSLG
via IFTTT

BSD Release: GhostBSD 10.3

The GhostBSD project develops a desktop friendly operating system based on FreeBSD. The project has updated its 10.x series with the launch of GhostBSD 10.3. The new version supports booting on UEFI-enabled computers, supports ZFS volumes and includes VirtualBox modules. "What changed in GhostBSD 10.3: The installer partition....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bS32nC
via IFTTT

Development Release: openSUSE 42.2 Beta 1

Ludwig Nussel has announced the availability of the first beta build of openSUSE 42.2, the upcoming new stable release scheduled to arrive on 16 November 2016: "openSUSE 42.2 beta 1 is on the mirrors. Even though it's called beta 1, the base system is mostly in sync with....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bGfnrI
via IFTTT

Game Engine: Unity 5.5 Beta macht Partikel leuchtend bunt

Game Engine: Unity 5.5 Beta macht Partikel leuchtend bunt

Eine Reihe Ergänzungen im Partikelsystem und Verbesserungen beim Import von Texturen sollen Spieleentwicklern in der aktuellen Version der Game Engine Unity die Arbeit erleichtern.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2cegxii
via IFTTT

Fedora 25 Alpha erschienen

Das Fedora-Projekt hat die Alphaversion von Fedora 25 veröffentlicht, die Wayland zum Standard-Display-Server macht. In der offiziellen Version soll Fedora 25 am 15. November erscheinen.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2cqETXC
via IFTTT

Fedora 25 Alpha erschienen

Das Fedora-Projekt hat die Alphaversion von Fedora 25 veröffentlicht, die Wayland zum Standard-Display-Server macht. In der offiziellen Version soll Fedora 25 am 15. November erscheinen.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2cqETXC
via IFTTT

Geänderte Hierarchie bei den x-86-Input-Treibern

Libinput ist mittlerweile so weit gediehen, dass die initiale Testsituation einer permanenten Implementierung weicht. Dabei wird die Hierarchie der Treiber erneut angepasst.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bFUJb1
via IFTTT

Geänderte Hierarchie bei den x-86-Input-Treibern

Libinput ist mittlerweile so weit gediehen, dass die initiale Testsituation einer permanenten Implementierung weicht. Dabei wird die Hierarchie der Treiber erneut angepasst.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bFUJb1
via IFTTT

Programmiersprachen: Microsofts TypeScript 2.0 RC freigegeben

Programmiersprachen: TypeScript 2.0 RC freigegeben

Nach Ende der Betaphase ist Microsofts Programmiersprache unter anderem um algebraische Datentypen und mehr literale Typen reicher. Bis zur Veröffentlichung der fertigen zweiten Hauptversion soll es nun nicht mehr lang dauern.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2c7RQRk
via IFTTT

25 Jahre Linux - im Business angekommen

Dieser Tage feiert Linux seinen 25. Geburtstag. Während das vielfältige Betriebssystem auf dem Desktop kaum eine Rolle spielt, ist es in Unternehmen an anderen Stellen längst Standard.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bB9Ozc
via IFTTT

25 Jahre Linux - im Business angekommen

Pinguine, Linux

Dieser Tage feiert Linux seinen 25. Geburtstag. Während das vielfältige Betriebssystem auf dem Desktop kaum eine Rolle spielt, ist es in Unternehmen an anderen Stellen längst Standard.



from heise open news http://ift.tt/2bB9Ozc
via IFTTT

Big Data: Hortonworks Data Platform 2.5 soll Datensicherheit verbessern

Big Data: Hortonworks Data Platform 2.5 soll Datensicherheit verbessern

Die Entwickler der Hadoop-Distribution des Unternehmens können in der aktuellen Version neben Komponentenupdates vor allem eine Reihe von Neuerungen zur besseren Zugriffskontrolle präsentieren.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2c7IQf9
via IFTTT

Kanton Bern veröffentlicht Gutachten zu Open Source

Der Schweizer Kanton Bern hat ein Gutachten erstellen lassen um die gesetzlichen Bestimmungen bei der Lizenzierung selbst erstellter Software unter freien Lizenzen auszuloten.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bAXijd
via IFTTT

Kanton Bern veröffentlicht Gutachten zu Open Source

Der Schweizer Kanton Bern hat ein Gutachten erstellen lassen um die gesetzlichen Bestimmungen bei der Lizenzierung selbst erstellter Software unter freien Lizenzen auszuloten.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bAXijd
via IFTTT

NetworkManager 1.4 freigegeben

NetworkManager, ein Programm zum Verwalten der Netzwerkverbindungen eines Linux-Desktops, wurde in der Version 1.4 veröffentlicht. Zu den Neuerungen der aktuellen Version gehören neben zahlreichen Korrekturen unter anderem zufällige MAC-Adressen und ein API, über das sich Snapshots der Netzwerkkonfiguration einrichten lassen.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bA1QHJ
via IFTTT

NetworkManager 1.4 freigegeben

NetworkManager, ein Programm zum Verwalten der Netzwerkverbindungen eines Linux-Desktops, wurde in der Version 1.4 veröffentlicht. Zu den Neuerungen der aktuellen Version gehören neben zahlreichen Korrekturen unter anderem zufällige MAC-Adressen und ein API, über das sich Snapshots der Netzwerkkonfiguration einrichten lassen.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bA1QHJ
via IFTTT

Development Release: Fedora 25 Alpha

Dennis Gilmore has announced that the initial alpha build of the upcoming Fedora 25 release is ready for download and testing. "The Fedora project is pleased to announce the immediate availability of the Fedora 25 alpha, an important milestone on the road to our Fedora 25 release in....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bAkt8i
via IFTTT

Dienstag, 30. August 2016

Steuert die Docker-Community auf einen Fork zu?

Steuert die Docker-Community auf einen Fork zu?

Einige Protagonisten treten nun mit Unmutsäußerungen zur Release-Strategie und zu den neuen Orchestrierungsfunktionen von Docker an die Öffentlichkeit. An mancher Stelle wird gar ein Fork befürchtet.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bz6MJZ
via IFTTT

ML as a Service: HPE stellt vorgefertigten API-Katalog für Machine Learning vor

ML as a Service: HPE stellt vorgefertigten API-Katalog für Machine Learning vor

HPE Haven OnDemand Combinations bietet vorgefertigte, anpassbare API-Kombinationen, die die Entwicklung kognitiver Services unterstützen sollen.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2coxqs0
via IFTTT

Im Gedenken an Vernon Adams

Kürzlich verstarb der Font-Designer Vernon Adams. Er wurde nur 49 Jahre alt.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2byOCos
via IFTTT

Im Gedenken an Vernon Adams

Kürzlich verstarb der Font-Designer Vernon Adams. Er wurde nur 49 Jahre alt.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2byOCos
via IFTTT

Q4OS 1.6: Debian 8 mit KDE 3

Die Distribution Q4OS, die sich vornehmlich an Einsteiger wendet, bietet auch den Freunden von KDE 3 eine Heimstatt.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bOvoiy
via IFTTT

Q4OS 1.6: Debian 8 mit KDE 3

Die Distribution Q4OS, die sich vornehmlich an Einsteiger wendet, bietet auch den Freunden von KDE 3 eine Heimstatt.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bOvoiy
via IFTTT

Betaversion von RHEL 7.3 vorgestellt

Der US-amerikanische Linux-Distributor Red Hat hat die erste Betaversion von Red Hat Enterprise Linux 7.3 vorgestellt. Die kommende Version optimiert unter anderem die Geschwindigkeit der Distribution und verbessert die Sicherheit.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bBqi5P
via IFTTT

Betaversion von RHEL 7.3 vorgestellt

Der US-amerikanische Linux-Distributor Red Hat hat die erste Betaversion von Red Hat Enterprise Linux 7.3 vorgestellt. Die kommende Version optimiert unter anderem die Geschwindigkeit der Distribution und verbessert die Sicherheit.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bBqi5P
via IFTTT

iOS-Apps im Apple Store kontinuierlich ausliefern mit Visual Studio Team Services

iOS-Apps im Apple Store kontinuierlich ausliefern mit Visual Studio Team Services

Das kontinuierliche Ausliefern von Builds einer iOS-App adressiert die neue IDE-Erweiterung für Visual Studio Team Services und Team Foundation Service, die nun in Microsofts Visual Studio Marketplace zu finden ist.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bNTrvm
via IFTTT

Linux-Paketmanager: RPM-Entwicklung verläuft chaotisch

Unser Autor hat versucht, potenzielle Sicherheitslücken im Paketmanager RPM zu melden, der von Red Hat, Suse und weiteren Linux-Distributionen genutzt wird. Doch das war gar nicht so einfach. Für einen Stack-Buffer-Overflow steht nach wie vor kein Fix bereit. (Red Hat, Suse)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2byiupR
via IFTTT

Java-IDE: IntelliJ IDEA 2016.3 EAP verfeinert Zusammenspiel mit Versionsverwaltung

Java-IDE: IntelliJ IDEA 2016.3 EAP verfeinert Zusammenspiel mit Versionsverwaltung

In der Vorschau auf die kommende Version von JetBrains' Flaggschiff-Produkt können Java-Entwickler unter anderem Verbesserungen in puncto Versionsverwaltung und Debugging ausprobieren.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bBcZ5k
via IFTTT

WikiCon 2016 in Kornwestheim bei Stuttgart

Vom 16. bis 18. September 2016 findet im Kultur- und Kongresszentrum in Kornwestheim bei Stuttgart die Wikicon 2016 statt. Die WikiConvention ist das Treffen der Gemeinschaften der deutschsprachigen Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte. Von erfahrenen Autoren bis zu Neueinsteigern sind alle Interessierten eingeladen.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bO6Ese
via IFTTT

WikiCon 2016 in Kornwestheim bei Stuttgart

Vom 16. bis 18. September 2016 findet im Kultur- und Kongresszentrum in Kornwestheim bei Stuttgart die Wikicon 2016 statt. Die WikiConvention ist das Treffen der Gemeinschaften der deutschsprachigen Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte. Von erfahrenen Autoren bis zu Neueinsteigern sind alle Interessierten eingeladen.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bO6Ese
via IFTTT

Böck: Mangelhafte Reaktion auf Sicherheitslücken in RPM

Der Sicherheitsforscher Hanno Böck hat Ende letzten Jahres Sicherheitslücken in DPKG und RPM gefunden. Während die von DPKG schnell gemeldet und korrigiert waren, nahm schon die Meldung der Probleme bei RPM epische Ausmaße an. Mindestens ein Problem in RPM ist bis heute nicht korrigiert.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2c1oLbx
via IFTTT

Parallele Datensammlumg mit Java 8

Parallele Datensammlumg mit Java 8

Zu den großen Neuerungen von Java 8 gehörten Lambda-Ausdrücke und das Stream-Interface. Das aktuelle Java ist zwar schon eine Weile verfügbar, doch noch immer sind viele Unternehmen dabei, darauf umzustellen. Gut, wer dann mit parallelen Collections umgehen kann.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2c6IJRp
via IFTTT

Böck: Mangelhafte Reaktion auf Sicherheitslücken in RPM

Der Sicherheitsforscher Hanno Böck hat Ende letzten Jahres Sicherheitslücken in DPKG und RPM gefunden. Während die von DPKG schnell gemeldet und korrigiert waren, nahm schon die Meldung der Probleme bei RPM epische Ausmaße an. Mindestens ein Problem in RPM ist bis heute nicht korrigiert.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2c1oLbx
via IFTTT

Ubuntu-Wochenrückblick 2016-35

Der Ubuntu-Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche um Ubuntu Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem Ubuntu 16.10 Beta 1 und 25 Jahre Linux.

Viel Spaß beim Lesen!

Hinweis:

Magst du am UWR mitmachen?

  • Komplette Beiträge können gerne direkt ins Pad eingetragen werden. Jeden Montagabend ab ca. 20:00 Uhr werden dort letzte Texte geschrieben und Korrektur gelesen.

  • Diskussionen und Vorschläge finden sich im Forum.

Rund um Ubuntu

Ubuntu 16.10 Beta 1

Die erste Beta für Ubuntu 16.10 alias Yakkety Yak ist erschienen. Beteiligt haben sich die Derivate Kubuntu, Lubuntu, Ubuntu GNOME, Ubuntu Kylin, Ubuntu MATE und Ubuntu Studio. Die Betaversion ist vor allem für Entwickler und zur Fehlersuche gedacht. Das finale Release ist für den 23. Oktober geplant.

Quellen: Pro-Linux, OMG! Ubuntu! {en}

Neues aus der Linux-Welt

Eine ausführliche Liste neuer oder aktualisierter Software findet man bei Pro-Linux.

25 Jahre Linux

Am 25. August 1991 kündigte {en} Linus Torvalds Linux auf der Minix-Mailingliste an. Golem schaut sich aus diesem Grund ein paar ungewöhnliche Linux-Distributionen an. OMG! Ubuntu! gibt anlässlich des Geburtstages 25 Beispiele, wo man Linux findet {en}.

Quellen: Pro-Linux, heise, OMG! Ubuntu! {en}

Kernel Self Protection Project verzeichnet langsam Erfolge

Das „Kernel Self Protection Project“ möchte den Linux-Kernel vor allem eins: Sicherer machen. Aktuell arbeiten an dem Projekt fünf Einzelpersonen und zehn Unternehmen. Gearbeitet wird an Techniken für den Kernel selbst oder am Kompiler. Das Projekt eckt allerdings nach eigenen Aussagen bei konservativen Kernelentwickler an.

Quelle: Golem

Android 7.0

Google hat Android 7 alias „Nougat“ offiziell im Rahmen des Android Open Source Project veröffentlicht. Neuerungen von Nougat sind unterem „Android Instant Apps“, Verbesserungen für virtuelle Realität, eine weiter optimierter JIT-Kompiler sowie Unterstützung für JAVA 8. Eine Übersicht aller Neuerungen {en} findet sich auf android.com.

Quelle: Pro-Linux

App-Entwickler-Wettbewerb für Tizen

Samsung hat einen Wettbewerb gestartet, um Tizen attraktiver für Unity-Spiele zu machen. Einreichungen müssen zudem schon 10.000 Downloads in Google Play oder Apples App Store verzeichnen.

Quelle: Pro-Linux

Torvalds und Kroah-Hartman gegen gerichtliche Durchsetzung der GPL

Greg Kroah-Hartman und Linus Torvalds haben sich kritisch gegenüber einer gerichtlichen Durchsetzung der GPL gegenüber Firmen geäußert. Stattdessen sollen die Firmen von den Vorteilen der GPL und der Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft überzeugt werden. Durch Klagen würden die Unternehmen stattdessen davon abgehalten der Gemeinschaft beizutreten. Als Beispiel wird Busybox genannt, bei dem die Entwickler trotz Gewinn vor Gericht unzufrieden waren. Auf dem Kernel-Summit soll darüber diskutiert werden, erwünscht seien dabei nur Kernel-Entwickler.

Quelle: Pro-Linux

Weitere Neuigkeiten

  • Nextcloud 10
    Quellen: Golem, Pro-Linux

  • Fedora 25 Workstation voraussichtlich mit Wayland als Standard
    Quelle: Pro-Linux

  • Open-Source-Förderung in Österreich
    Quelle: Pro-Linux

  • Mozilla Observatory bietet Webseitenbetreiber Sicherheitsüberblick
    Quelle: Golem

  • Quellcode des Desktop-Androids „Maru“ veröffentlicht
    Quelle: Golem

  • Ab Firefox 51 (Januar 2017) generell Multiprozessor-Architektur
    Quelle: Pro-Linux

Internes

Neues aus dem Wiki

Artikel suchen Autoren

Artikel Beschreibung
Linux User Groups ausbaufähig
Dosemu ausbaufähig
Claws Mail/Plugins ausbaufähig
iPod/GNUpod ausbaufähig
higan ausbaufähig

Vorschläge für weitere Wiki-Artikel findet man unter Wiki/Ideen. Vor dem Ändern eines Artikels sollte man sich jedoch noch in der Diskussion zum Artikel melden.

Quellen: verlassene Baustellen, Fehlerhafte Artikel, Ausbaufähige Artikel

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 30.08.2016 bis 12.09.2016
Name Ort Datum Uhrzeit
Treffen der Bremer LUG Hackerspace Bremen in Bremen So, 04.09.2016 19:00 Uhr
Linux-Workshop Köln RRZK, Weyertal 121 in Köln Di, 06.09.2016 19:00 Uhr
Freiburger Ubuntu Anwendertreffen Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2 in Freiburg i. Br. Mi, 07.09.2016 19:30 Uhr
Reguläres Treffen der Community "FreieSoftwareOG" Cafe Unico, Am Marktplatz 11 in 77652 Offenburg Mi, 07.09.2016 20:00 Uhr
L U G-Aichach-Monatstreffen REHstaurant;Donauwörther Straße 12;86551 Aichach in Aichach Fr, 09.09.2016 19:00 Uhr
Treffen der Bremer LUG Hackerspace Bremen in Bremen So, 11.09.2016 19:00 Uhr
LUG-Treffen der GLUG Herford Recyclingbörse, Heidestr. 7 in Herford Mo, 12.09.2016 19:00 Uhr

Hinweis:

Wer seinen Termin hier in der Liste haben möchte, trage ihn in den Kalender ein. Denn nur Termine, die dort stehen, werden in den UWR übernommen, oder ihr tragt eure Termine selbst in den UWR ein.



from ubuntuusers.de Ikhaya http://ift.tt/2bzSrdI
via IFTTT

Distribution Release: Salix 14.2 "Xfce"

George Vlahavas has announced the release of Salix 14.2 "Xfce". The new version of Salix, a Slackware-based desktop distribution, improves the boot process, provides better language support at install time and includes a few new graphical configuration tools. "We also have two new GUI system tools, both developed....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bN5bhA
via IFTTT

Montag, 29. August 2016

The Peppermint Twist Is Still Cool

By Jack M. Germain
Aug 29, 2016 1:21 PM PT

The Peppermint Twist Is Still Cool

The Peppermint operating system is built around a concept not found in most Linux distros. It is a hybrid combination of traditional Linux desktop applications and cloud-based infrastructure.

Peppermint 7, the annual update released in June, is a lightweight distribution based on Ubuntu 16.04. It uses LXDE as the default desktop environment, and shows considerable growth since our review of Peppermint 5 two years ago.

The key to this process of linking full desktop functionality to cloud apps is an in-house developed application dubbed "Ice." Peppermint makes heavy use of site-specific browsers, or SSBs. The Ice application easily controls the process of creating one-click access to cloud-based infrastructure through the browser.

Peppermint Linux Ice

Peppermint's Ice technology is a site-specific browser that lets you easily create a launcher connecting a website with desired content or services.

Peppermint 7 comes in both 32- and 64-bit editions. The 64-bit edition, with full UEFI/GPT/Secureboot support baked in, runs a new version of Ice with full Firefox Web browser support, as well as Chromium and Chrome.

New in Peppermint 7

The latest release shifts to the Ubuntu 16.04 (Xenial) code base. This is in keeping with the developers' policy of choosing the best components from other desktop environments, wherever they may be, and integrating them into a cohesive whole with Peppermint's own software.

Peppermint 7 stays with LXDE core session management for lightness and speed, but it adds a more modern, functional and customizable main menu. Two other key changes are a swap of lxpanel for the Xfce4-panel and the Whisker menu, along with a new Settings Panel to consolidate settings into one place.

Peppermint OS LXDE desktop

The Peppermint OS LXDE desktop provides a familiar, uncluttered and simple computing platform with plenty of access to additional software and Web-based services.

The change to the Firefox Web browser resulted from Google's decision to end support for 32-bit Chrome and move to PPAPI plugins that ended flash support in 32-bit Chromium. This is the first time since Peppermint 1 that the community has adopted Firefox as the primary browser, which is significant since the Ice app is closely aligned with the Web browser.

The return to Firefox required a rebuild of Ice to allow Firefox to open SSBs in a similar fashion to Chromium's "--app" mode. However, if you prefer the Chrome or Chromium browser, you can still install it as your default choice. The Peppermint developers kept full support for the creation and removal of SSBs in all three browsers.

New Look, Same Feel

Long-time users of earlier Peppermint editions will notice a new look. It is flatter with a dark GTK appearance and colorful icon choices. This default theme change is not reflected in the appearance of Firefox, however.

The browser has issues with dark GTK themes on some websites, so the Peppermint developers locked Firefox to a light theme independent of the system default. You still can carry the new theme into Firefox by using a new tool called "Firefox Themer" in the Peppermint Settings Panel to unlock/relock the Firefox theming.

Another change is the swap to Pluma from the gEdit text editor. This could be a nice upgrade. Pluma is a fork of gEdit 2 used in the MATE desktop environment. It brings more functionality through additional features and plug-ins.

The Peppermint developers made the switch to get around how gEdit handles windows decoration. Its odd behavior interferes with the rest of the system theming.

Virtual Snafus

I did not experience any issues with installing Peppermint 7 in Virtualbox for testing, but some users have reported trouble that is hardware-dependent. Those graphics issues cropped up during the install on recent versions of Virtualbox. The Peppermint 7 ISO reportedly goes into abnormal resolution that scrambles the graphics in Virtualbox.

The workaround, according to the Peppermint team, is to tweak the installation in a relatively simple way. When you first load the Live CD in the virtualbox, hit F6. When you see "Try *ubuntu" or "Install *ubuntu," hit the Esc key.

Next, look for white letters at the bottom of screen ending with: "-quiet splash." Change to this: "-quiet splash vga=791" (do not use parentheses). Then hit the enter key to boot.

This forces GRUB to hold the resolution at 1024x768x16. The VM instance should boot perfectly, so you can continue with a normal Virtualbox installation.

Icing on the Web

Peppermint takes a path that at first seems similar to the Google Chromebook platform or rebranded Cub Linux (formerly the Chromixium distro). Both use the Web browser as the OS or as an integral part of it, but the similarity ends there.

Peppermint's innovative approach provides installed software that runs without cloud interaction. The Peppermint OS is not tethered to the Google apps infrastructure.

Peppermint OS menu

The Peppermint OS integrates traditional Linux software with cloud-based computing tools.

Instead, it uses the crafty Ice SSB, which lets users easily create a launcher that connects to a website with desired content or services.

Ice technology enables Peppermint users to connect to cloud applications by clicking additional menu items. The user does not manually navigate to the Internet location in a URL window within a Web browser. Rather, the browser contains and displays the Web application in a window.

Fully Functional Desktop

Peppermint runs a fully functional Linux distribution. You install Linux software and run cloud applications without being tethered constantly to the Internet. Several package repositories are provided in Peppermint 7.

Until you actually create a menu shortcut to a Web service, you easily can miss the convenience of SSBs. If you are heavily invested in Web applications, using Peppermint could be a no-brainer.

Ice allows an application to function more like a standalone window rather than running directly through the Web browser. This approach offers the advantage of additional screen space as well. SSBs do not include all the functions and menus of a browser.

Using the Ice technology in the Peppermint OS is much like launching a Web service or other Internet location on a smartphone or tablet. For instance, you launch Google Docs, Gmail, Twitter, Yahoo Mail, YouTube, Pandora or Facebook as self-contained apps on a mobile device.

However, these pseudo apps never need updating on Peppermint. Ice easily creates a menu entry to launch any website or application as if the package were installed on the hard drive.

Out of the Box

Peppermint 7 is a pleasant looking and easy-to-use Linux distro. It comes stocked with a handy variety of accessories and system tools. However, the standard fare of office suites is sorely missing. Other than a smattering of apps like Gmail and Google Drive, you get only a text editor. Even standalone spreadsheets are missing.

This is no doubt part of the philosophy behind the Web app approach that drives this distro. You have to pick office products to install.

Finding software to install is no problem -- the Peppermint repository is well supplied with thousands of titles. The software center application is uncluttered and easy to navigate.

Just click the All Categories tab and enter the name of your favorite applications. My cursory survey found everything that I use in my daily computing workload. If you can not find what you need, however, switch to the Synaptic Package Manager.

Bottom Line

Peppermint is a solid Linux operating system with a record for good performance and reliability. It is an ideal choice for handling everyday computing chores.

LXDE provides a fast and friendly desktop environment. The entire desktop package and tweaked Peppermint 7 settings give you lots of options for creating a comfortable platform. My only dissatisfaction is the lack of much in the way of desktop animation effects. All it provides are semi-transparent application interfaces in the background.

The Peppermint community is headed by the Peppermint OS LLC, a software company based in Asheville, North Carolina. Founded in 2010, the open source company issues one major release per year. A partial upgrade rolls out periodically.

Want to Suggest a Review?

Is there a Linux software application or distro you'd like to suggest for review? Something you love or would like to get to know?

Please email your ideas to me, and I'll consider them for a future Linux Picks and Pans column.

And use the Talkback feature below to add your comments!


Jack M. Germain has been writing about computer technology since the early days of the Apple II and the PC. He still has his original IBM PC-Jr and a few other legacy DOS and Windows boxes. He left shareware programs behind for the open source world of the Linux desktop. He runs several versions of Windows and Linux OSes and often cannot decide whether to grab his tablet, netbook or Android smartphone instead of using his desktop or laptop gear. You can connect with him on Google+.



from LinuxInsider http://ift.tt/2bMPIOC
via IFTTT

Client-Management-System opsi 4.0.7 mit erweiterter Linux-Unterstützung

Das Mainzer Softwarehaus uib GmbH hat eine Aktualisierung des freien Client-Management-Systems opsi veröffentlicht. opsi 4.0.7 erweitert vor allem die Linux-Client-Unterstützung und macht den Client-Kiosk zu einem frei verfügbaren Modul.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bvgNrU
via IFTTT

Client-Management-System opsi 4.0.7 mit erweiterter Linux-Unterstützung

Das Mainzer Softwarehaus uib GmbH hat eine Aktualisierung des freien Client-Management-Systems opsi veröffentlicht. opsi 4.0.7 erweitert vor allem die Linux-Client-Unterstützung und macht den Client-Kiosk zu einem frei verfügbaren Modul.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bvgNrU
via IFTTT

The World of IT: Da hat etwas nicht geklappt

Mit Apps und Smartphones wird alles besser. Da ist es nur klar, dass Windows 10 von diesem "Fortschritt" profitieren will. Mit einer tollen Foto-App. Jetzt müsste man das nur noch benutzen können.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bLEhcB
via IFTTT

Exploits: Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

Die Zahl der Angriffe auf den Linux-Kernel in Android wächst sehr stark. Der mit Abstand größte Teil der bekannten Sicherheitslücken findet sich dabei in den Gerätetreibern der Hersteller, die mit der Kernel-Pflege offenbar überfordert sind. (Linux-Kernel, Google)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2buNXI5
via IFTTT

Mozilla ermöglicht Bewertung der Sicherheit von Webseiten

Ein Dienst namens Observatory ermöglicht es Webmastern, die Sicherheit beliebiger Webseiten im Netz zu bewerten. Der von Mozilla entwickelte Dienst ist frei und auch im Quellcode verfügbar.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bw92TU
via IFTTT

Mozilla ermöglicht Bewertung der Sicherheit von Webseiten

Ein Dienst namens Observatory ermöglicht es Webmastern, die Sicherheit beliebiger Webseiten im Netz zu bewerten. Der von Mozilla entwickelte Dienst ist frei und auch im Quellcode verfügbar.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bw92TU
via IFTTT

Programmiersprachen: Dart 1.19 entdeckt Trailing Commas für sich

Programmiersprachen: Dart 1.19 entdeckt Trailing Commas für sich

Googles JavaScript-Alternative kann in der aktuellen Version unter anderem vorhandene Informationen besser nutzen, um auf Typen zu schließen. Außerdem soll ein Flag den Umgang mit symbolischen Verweisen auf Pakete erleichtern.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bCZZhq
via IFTTT

OpenSSL 1.1.0 erschienen

Das OpenSSL-Projekt hat die Version 1.1.0 der OpenSSL-Bibliothek freigegeben. Die neue Version bringt eine Reihe neuer Funktionen, ist aber inkompatibel mit der Vorgängerversion 1.0.x. Alle Anwendungen, die OpenSSL 1.1.x einsetzen wollen, müssen ihre Aufrufe sorgfältig prüfen, um keine neuen Sicherheitslücken zu schaffen.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bLbYLx
via IFTTT

OpenSSL 1.1.0 erschienen

Das OpenSSL-Projekt hat die Version 1.1.0 der OpenSSL-Bibliothek freigegeben. Die neue Version bringt eine Reihe neuer Funktionen, ist aber inkompatibel mit der Vorgängerversion 1.0.x. Alle Anwendungen, die OpenSSL 1.1.x einsetzen wollen, müssen ihre Aufrufe sorgfältig prüfen, um keine neuen Sicherheitslücken zu schaffen.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bLbYLx
via IFTTT

KDE Connect 1.0 freigegeben

Die KDE-Gemeinschaft hat unter dem Namen »KDE Connect« die erste stabile Version ihres neuen Projekts veröffentlicht, das verschiedene Benachrichtigungen von Android-Smartphones und dem Plasma-Desktop vereinen will. Neu in der Version 1.0 ist unter anderem die Beantwortung von SMS und das Absetzen von Kommandos.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bKTASM
via IFTTT

KDE Connect 1.0 freigegeben

Die KDE-Gemeinschaft hat unter dem Namen »KDE Connect« die erste stabile Version ihres neuen Projekts veröffentlicht, das verschiedene Benachrichtigungen von Android-Smartphones und dem Plasma-Desktop vereinen will. Neu in der Version 1.0 ist unter anderem die Beantwortung von SMS und das Absetzen von Kommandos.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bKTASM
via IFTTT

arc42 in Aktion

arc in Aktion

Gernot Starke und Peter Hruschka beschreiben in ihrem neuen Buch, wie sich das eigene, vor allem im deutschsprachigen Raum verwendete Dokumentations-Template arc42 sinnvoll nutzen lässt.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bwfhCM
via IFTTT

Quellcode von Maru OS veröffentlicht

Der Entwickler des alternativen Android-ROMs »Maru« hat sein System im Quellcode veröffentlicht. Mit »Maru« sollen auch Android-Anwender ihre Geräte einfach mit einem Display verbinden und sie als vollwertige Desktop-Systeme nutzen können.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2ckUWGx
via IFTTT

Quellcode von Maru OS veröffentlicht

Der Entwickler des alternativen Android-ROMs »Maru« hat sein System im Quellcode veröffentlicht. Mit »Maru« sollen auch Android-Anwender ihre Geräte einfach mit einem Display verbinden und sie als vollwertige Desktop-Systeme nutzen können.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2ckUWGx
via IFTTT

Neuigkeiten von der Insel: Die Zukunft von Java EE: Oracle bekräftigt Interesse, ohne Details zu nennen

Es gab viele Diskussionen und eine große Unsicherheit in der Java-EE-Community. Über die daraus entstandenen Initiativen und die Besorgnis der Community wurde bereits vorzwei2 Monaten berichtet. Seitdem ist einiges geschehen, und plötzlich bekräftigt auch Oracle wieder sein Interesse an Java EE.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bTsz0b
via IFTTT

SAP kauft Big-Data-Startup Altiscale

Big Data Analyse

Verschiedene US-Newssites melden, dass SAP Altiscale für mehr als 125 Mio. US-Dollar übernehmen will. Das Startup aus Palo Alto bietet eine Cloud-Version von Apaches Hadoop, einem Framework zum Lagern und Verarbeiten großer Datenmengen.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2c1LdR3
via IFTTT

How Security Experts Are Protecting Their Own Data



from Slashdot: Linux http://ift.tt/2bsRXvs
via IFTTT

DistroWatch Weekly, Issue 676

This week in DistroWatch Weekly: Reviews: Korora 24 News: Fedora to run Wayland by default, PC-BSD becomes TrueOS, Gentoo loses long-term member, Linux turns 25 Questions and answers: Finding software licensing information Torrent corner: BlackArch Linux, MidnightBSD, SparkyLinux Released last week: LinuxConsole 2.5, ConnochaetOS 14.2, Q4OS 1.6.1....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bSFK1k
via IFTTT

Sonntag, 28. August 2016

Johannesburg Re-Routed

Our Johannesburg Anycast site is currently offline due to issues with our transit provider in Johannesburg.
Users will be automatically re-directed to the next closest site without loss of service.



from OpenDNS System http://ift.tt/2c6EE2u
via IFTTT

Observatory: Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

Wie sicher ist die eigene Internetseite? Der Test mit einem neuen Tool von Browserhersteller Mozilla könnte für viele Betreiber ernüchternd sein. (Mozilla, Firefox)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2brGdDU
via IFTTT

Torvalds und Kroah-Hartman gegen GPL-Prozesse

Linux Torvalds hat die Durchsetzung der GPL mit juristischen Mitteln scharf kritisiert. Diese Prozesse trieben Firmen von Linux weg und zerstörten die Arbeit, die die Entwickler in den Aufbau einer Vertrauensbasis investiert haben.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2brhb7E
via IFTTT

Torvalds und Kroah-Hartman gegen GPL-Prozesse

Linux Torvalds hat die Durchsetzung der GPL mit juristischen Mitteln scharf kritisiert. Diese Prozesse trieben Firmen von Linux weg und zerstörten die Arbeit, die die Entwickler in den Aufbau einer Vertrauensbasis investiert haben.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2brhb7E
via IFTTT

Samstag, 27. August 2016

Linus Loves GPL, But Hates GPL Lawsuits



from Slashdot: Linux http://ift.tt/2bISBjj
via IFTTT

Distribution Release: Q4OS 1.6

The Q4OS team has announced the release of a new version of their lightweight, Debian-based distribution. The new version, Q4OS 1.6, ships with an updated version of the Trinity (formally KDE 3) desktop environment. "The significant Q4OS 1.6 'Orion' release receives the most recent Trinity R14.0.3 stable version.....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bYY2em
via IFTTT

Maru: Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

Der Macher des Android-ROMs Maru mit eingebautem Linux-Desktop-Modus hat sein Versprechen wahrgemacht: Der Quelltext ist als Open Source für alle verfügbar. Ziel soll eine größere Auswahl an kompatiblen Geräten sein - entsprechende Dev-Gruppen und einen Guide gibt es schon. (Android-ROM, Xfce)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bo2aDA
via IFTTT

KDE Connect 1.0: Den Linux-Desktop per Smartphone steuern

Unter dem Namen KDE Connect arbeitet die KDE-Community an einem Projekt, das den Desktop Plasma und das Smartphone verknüpfen soll. Die erste Stable Release bietet bereits einige interessante Funktionen.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bXJ1cS
via IFTTT

KDE Connect 1.0: Den Linux-Desktop per Smartphone steuern

KDE Connect 1.0: Den Linux-Desktop per Smartphone steuern

Unter dem Namen KDE Connect arbeitet die KDE-Community an einem Projekt, das den Desktop Plasma und das Smartphone verknüpfen soll. Die erste Stable Release bietet bereits einige interessante Funktionen.



from heise open news http://ift.tt/2bXJ1cS
via IFTTT

Ubuntu Linux 16.10 'Yakkety Yak' Beta 1 Now Available For Download



from Slashdot: Linux http://ift.tt/2bGYIJl
via IFTTT

Freitag, 26. August 2016

Issue with our support portal

There is currently an issue with our support portal. We are working with our vendor to resolve this. As a result, ticket responses will be delayed until this is resolved.

Our DNS service is unaffected.

We apologize for the inconvenience and thank you for your patience.



from OpenDNS System http://ift.tt/2bGecx6
via IFTTT

iOS 10 beta 8 (14A5346a) Now Available

iOS 10 beta 8 (14A5346a) Now Available

from News and Updates http://ift.tt/2bTd1XM
via IFTTT

tvOS 10 beta 7 (14T5329a) Now Available

tvOS 10 beta 7 (14T5329a) Now Available

from News and Updates http://ift.tt/2bVGbFf
via IFTTT

Distribution Release: ConnochaetOS 14.2

Henry Jensen has announced the release of a new version of the Slackware-based ConnochaetOS distribution. ConnochaetOS ships with free software (as defined by the Free Software Foundation) exclusively, stripping out binary blobs and replacing proprietary components where possible with freely licensed packages. "I am proudly announcing ConnochaetOS 14.2,....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bSSl2d
via IFTTT

Linux: Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

Um den Linux-Kernel besser vor Angriffen zu schützen, wird dieser seit einem Jahr von einer Arbeitsgruppe aktiv erweitert. Die Initiative hat inzwischen eine gute Unternehmensunterstützung und bereits einige Erfolge aufzuweisen, aber weiterhin Probleme mit der Kultur der Linux-Community. (Linux-Kernel, Google)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2blfkl5
via IFTTT

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit C# 7.0, den Google Cloud Tools for IntelliJ und WildFly



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bl2qDk
via IFTTT

Erste Beta zu Ubuntu 16.10 erschienen

Sechs Mitglieder der Ubuntu-Familie beteiligen sich an der ersten Beta-Version zum im Oktober erwarteten Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2blfIpm
via IFTTT

Erste Beta zu Ubuntu 16.10 erschienen

Sechs Mitglieder der Ubuntu-Familie beteiligen sich an der ersten Beta-Version zum im Oktober erwarteten Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2blfIpm
via IFTTT

Facebook veröffentlicht Open-Source-Bibliotheken zur Bildanalyse

Facebook veröffentlicht Open-Source-Bibliotheken zur Bildanalyse

Die Bibliotheken DeepMask und SharpMask helfen beim Erkennen der Umrisse von Objekten innerhalb von Bildern. MultiPath dient der Identifizierung der gefundenen Segmente.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bLhled
via IFTTT

Tales from the Web side: Konferenzüberblick: Kommende Veranstaltungen zum Thema Webentwicklung in 2016

Nach der Sommerpause stehen hierzulande wie in den vergangenen Jahren auch wieder einige interessante Veranstaltungen vor der Tür, die sich mit allen wichtigen Themen rund um die Webentwicklung beschäftigen.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bEypiF
via IFTTT

Photon: Das Board für IoT-Maker

Photon: Das Board für IoT-Maker

Das Photon-Board von Particle ist das Ergebnis eines Kickstarter-Projekts, das einen leistungsfähigen Mikrocontroller mit WiFi und Cloud-Anbindung ergänzt. Diese Rezeptur bietet alle Grundelemente für IoT-Anwendungen.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bkoYEm
via IFTTT

Ab Januar Multiprozess-Firefox für alle

Geht es nach den Vorstellungen der Entwickler, soll die neue Fähigkeit von Firefox, in mehreren Prozessen zu laufen, mit Firefox 51 für alle Benutzer eingeschaltet werden. Damit einher gehen allerdings tiefgreifende Änderungen bei der Browser-Erweiterungen. Mozilla bemüht sich offenbar, so viel Funktionalität bereitzustellen, dass die meisten bestehenden Erweiterungen portiert werden können.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2blfewq
via IFTTT

Qt Creator 4.1 bringt Komfortfunktionen und spart Ressourcen

Qt Creator 4.1 erschienen

Die Entwicklungsumgebung, die vor allem für das Erstellen von Qt-Anwendungen konzipiert ist, gibt nicht genutzte Ressourcen frei. Außerdem haben die Macher die Zusammenarbeit mit CMake und Clang verbessert.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bTLiHp
via IFTTT

Nextcloud 10 erhöht Sicherheit und Kontrolle

Nextcloud 10 bietet mehr Sicherheit und Kontrolle für die Filesharing-Plattform, die vor drei Monaten als Fork von ownCloud startete.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bM3D9p
via IFTTT

Ab Januar Multiprozess-Firefox für alle

Geht es nach den Vorstellungen der Entwickler, soll die neue Fähigkeit von Firefox, in mehreren Prozessen zu laufen, mit Firefox 51 für alle Benutzer eingeschaltet werden. Damit einher gehen allerdings tiefgreifende Änderungen bei der Browser-Erweiterungen. Mozilla bemüht sich offenbar, so viel Funktionalität bereitzustellen, dass die meisten bestehenden Erweiterungen portiert werden können.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2blfewq
via IFTTT

Nextcloud 10 erhöht Sicherheit und Kontrolle

Nextcloud 10 bietet mehr Sicherheit und Kontrolle für die Filesharing-Plattform, die vor drei Monaten als Fork von ownCloud startete.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bM3D9p
via IFTTT

Der Pragmatische Architekt: Die große Arduino Laser Show

Laser finden sich in vielen wichtigen medizinischen Produkten. Sie spielen eine wichtige Rolle in der (Unterhaltungs-)Elektronik, dienen als essenzielle Zutat von SciFi-Blockbustern, und haben noch viele weitere Anwendungen. Laser sind einfach spannend. Grund genug also, sie auch in eigenen Schaltungen zu verwenden.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bmO1Lj
via IFTTT

Linus on Linux's 25th Birthday



from Slashdot: Linux http://ift.tt/2bLmUrt
via IFTTT

Development Release: Ubuntu MATE 16.10 Beta 1

The upcoming release of Ubuntu 16.10 is getting closer as the developers deliver the first beta build. Five of the official Ubuntu sub-projects participate in the testing - Lubuntu, Ubuntu GNOME, Ubuntu Kylin, Ubuntu MATE and Ubuntu Studio. Ubuntu MATE is the first with the release announcement: "We....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bkzpe9
via IFTTT

Distribution Release: LinuxConsole 2.5

Yann Le Doare has announced a new release of LinuxConsole. a lightweight, independent distribution whose editions feature the LXDE and MATE desktop environments. The new release, LinuxConsole 2.5, features version 4.1 of the Linux kernel, offers support for booting on UEFI-enabled hardware and includes many games. The 32-bit....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bkeZSa
via IFTTT

Donnerstag, 25. August 2016

Development Release: Red Hat Enterprise Linux 7.3 Beta

Red Hat has announced the release of a new development release of the company's flagship product, Red Hat Enterprise Linux. The new development snapshot, Red Hat Enterprise Linux 7.3 Beta, is now available to Red Hat's customers for testing. The new beta features smart card authentication for Active....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bZKZN2
via IFTTT

25 Years of Linux: What a Long, Strange Trip It's Been

By Jack M. Germain
Aug 25, 2016 12:03 PM PT

Happy Birthday Linux! You're 25!

When Linux was born on Aug. 25, 1991, it was little more than a hobby for then 21-year old Linus Torvald. Today the Linux community is estimated to be upwards of 86 million users strong. It has become the backbone of large enterprises, and it is installed in government systems and embedded in devices worldwide.

The Linux operating system started out as an alternative to other platform architectures in use on mainframes and enterprise back-ends. It has grown into a major mainstream computing platform for small through large companies' server operations, and has made inroads into consumer computing.

Linux has been ported to more hardware platforms than any other operating system, thanks to the popularity of the Linux-based Android operating system, noted Meike Chabowski, documentation strategist at Suse.

"Today, Linux has the largest installed base of all general-purpose operating systems worldwide. Linux is also the leading operating system on servers of any sort, and of 99.4 percent of the top 500 supercomputers," he told LinuxInsider. "Also, you find embedded Linux in a huge quantity of devices and machines -- built into cars, network routers, facility automation controls, entertainment equipment, and medical equipment such as X-rays."

Some people do not even know they are using it. Linux is everywhere, Chabowski said.

Full of Surprises

Early Linux was a revolutionary idea. It provided some conveniences not available to the Minix and Unix operating systems used at the university where Suse President of Engineering Ralf Flaxa studied.

One big plus was that he could run it himself on his PC at home, he told LinuxInsider.

What also surprised Flaxa was how quickly Linux evolved and improved, and how much it was able to do after such a short period of time.

"For example, at the very beginning you were able to multiplex your screen -- meaning with a key combination, you could switch to a second or third terminal," he noted.

"This was a brilliant idea and feature, especially at the time. There was no graphical environment with multiple windows yet," Flaxa said.

The surprises did not stop there.

"I started out with Linux as a pure hobby and because I wanted and needed it for my computer science studies," Flaxa recalled. "The moment I realized that I could actually turn my hobby into my job was for me personally the biggest Linux milestone."

The ease of swapping out hardware was a major Linux benefit for Gerald Pfeifer, senior director products and technology programs at Suse, as that was not the case with other operating systems.

"You can exchange any piece of hardware and an existing Linux installation will still work just fine," he told LinuxInsider.

Linux's open philosophy was the biggest surprise with the new computing technology, said SUSE's Chabowski. The philosophy of open and free source code impressed him from the start, "but what surprised me most and still does fascinate me today about Linux is that its model of joint and worldwide development worked and still works."

Linux at the Floodgates

Linux was a "good enough" operating system with the right price for a startup -- free -- recalled Cloud Foundry CEO Sam Ramji, who worked with Linux for the first time in 2000, when his company built the online digital photo developing service Ofoto.

"We used our knowledge instead of paying for Solaris licenses," he told LinuxInsider. "The leap from copycat to innovator was not something I had imagined, but by the mid-2000s, new features were coming to Linux that did not exist anywhere else -- things like filesystems and cgroups."

Awareness of Linux in the enterprise was nonexistent 25 years ago, when Ramji was an undergrad at the University California, San Diego. Solaris, MacOS and Windows dominated.

Even by the late 1990s, Linux could not provide the support and predictability needed in an enterprise setting. Companies using Linux had to build their own skill sets based on a free distribution or build their own in-house version. Adoption risk was high.

All that changed in the early 2000s, when Wall Street banks demanded Linux support for their enterprise application servers.

"That was a moment that broke down resistance to Linux in the big IT vendors like BEA, IBM and Oracle. That hole in the dam was the start of a flood," said Ramji. "Today Linux is the home of operating system innovation."

Changing World

Installing Linux was far from easy in the early days, according to Aporeto Virtualization Expert Stefano Stabellini, who has been a Linux user and open source advocate since the 1990s.

"It was very difficult to explain open source to people and companies back when I started with Linux in the '90s. They did not understand it. They thought that open source was unsustainable, and Linux was niche and hobbyist," he told LinuxInsider.

Now everything has changed. Every company has an open source strategy now.

"Microsoft was the biggest foe and now is a strong ally. Linux is the most widely adopted operating system of all times. It is known as the kernel that powers smartphones and light bulbs as well as supercomputers -- that is the opposite of niche," Stabellini said.

Secret Glue

The Linux kernel community deserves a large measure of credit for Linux being everywhere, according to Stabellini. The Linux kernel is a vast community of very different people. Many work for competing companies.They have expertise in different areas, different world views, and different modus operandi.

"It is surprising how remarkably dissimilar they can be, but their first and foremost goal is to progress Linux. It's the glue that holds it all together," Stabellini said.

As for the industry as a whole, two milestone achievements thrust Linux toward universal adoption, he said. One was the introduction of cgroups, which paved the way for the Linux containers of today. Another was development of the device tree for the ARM architecture, which made the growth of ARM boards in Linux sustainable.

Risk Factor

Using Linux in the early days was a major risk for early enterprise adopters. Too many unknowns clouded its sustainability potential.

"In the early days, I think the biggest challenge for enterprises using Linux was risk. Enterprises were not sure the project would continue. They did not know if it would support their hardware. They were not clear on the best way to maintain updates, and the expertise was hard to find," said Matt Hicks, vice president software engineering at Red Hat.

"However, the desire for a more open standard beyond the Unix distributions was strong, and it drove many to undertake those risks," he told LinuxInsider.

Today's Linux landscape looks much different. Linux is at the core of almost all technology innovation. The ecosystem surrounding it is massive, and talent abounds. In a very real sense, Linux has become the safe bet for those who are using technology as a core part of their business, Hicks pointed out.

The release of the Linux 2.6 kernel on Dec. 17, 2003, along with the publication of Linux Kernel Development by Robert Love are two milestones that changed Linux forever, Hicks said. "Despite having worked with Linux for years prior, that was the point at which I realized that Linux had a momentum that could change the industry."

Transiting Transition

Perhaps the biggest challenge for Linux was aligning the open source movement with the openness of a new operating system that broke all the rules, suggested Fedora Project Leader Matthew Miller. The open culture and wider free and open source movement grew up with Linux.

"Obviously, the Free Software Foundation was working for years before Linux came around, but Linux was really the catalyst for something big -- a whole movement," Miller told LinuxInsider.

In the beginning, Linux distributions were largely hobbyist projects. Even the business-oriented ones with greater aspirations were basically that way, he noted.

"Don't get me wrong. They were impressive work, but they were far from meeting enterprise or large-installation needs. Security in particular was horrible, with no real preemptive lockdown. System accounts with no password were the norm, and every possible service was usually enabled out-of-the-box. And there was not even a good model for updates -- even for security issues," Miller recalled.

Regardless, the Linux movement fascinated people. Linux installs grew from the inside as individual groups kept installing them. Eventually, it became a sort of "If you can't beat 'em, join 'em," he said.

"I think Red Hat Enterprise Linux came along just at the right time, focusing on solving these problems -- and perhaps more importantly, offering certifications and guarantees that open source was safe to use, Miller observed.

New Default

In the early 1990s, Linux in the enterprise typically was geared toward Web servers, FTP and smaller-scale applications. Linux was much less about workloads. Most enterprises in the '90s had mixes of hardware with a lot of Sun and SGI, as well as applications that were very particular about the hardware they ran on, such as Oracle, noted Dave Rosenberg, senior vice president for strategy and ops at The Linux Foundation.

Linux in the enterprise is much different today. As the '90s progressed into the 2000s, commodity servers became the norm, and Linux had the best stability and largest ecosystem of developers. That was and still is very appealing for enterprises.

"What has changed is that Linux has over the last 10 years become the default. There is no more 'should I use Solaris or should I buy an SGI?' Linux is already assumed to be the de facto OS standard," Rosenberg told LinuxInsider.

It is hard to point to another technology that has changed the technical and business landscape the way Linux has.

"It is important to note that even with the disruption that was felt by many companies, such as Sun and Microsoft, that Linux is a massive, massive net positive for everyone.," Rosenberg said.

New Possibilities

Linux proved its resilience after 25 years of being free and open. Today's new approaches and innovations are possible because of Linux, and not in spite of it, according to Gunnar Hellekson, director of product management for Red Hat Enterprise Virtualization and Red Hat Enterprise Linux.

"The central challenge of Linux and its strength have always been its relatively fragmented ecosystem when compared with proprietary alternatives," he told LinuxInsider. "Choice and options are wonderful for innovation but do not make things easier operationally."

For example, consolidating packaging systems like RPM and DEB was a monumental and messy effort. Hopefully, containers will offer the tools to begin harmonizing the packaging mechanisms for the sake of Linux developers, Hellekson said.

"If we take a step back, the success of Linux has inspired an entire generation of software developers to work in open source communities, while simultaneously making that work possible on open source platforms," he added.

Without Linux, today's computer users would still be hobbyists distributing shareware for Windows PCs. Instead, there is a completely different IT ecosystem, Hellekson noted -- one that "is much more inclusive, much more expansive and much more effective."


Jack M. Germain has been writing about computer technology since the early days of the Apple II and the PC. He still has his original IBM PC-Jr and a few other legacy DOS and Windows boxes. He left shareware programs behind for the open source world of the Linux desktop. He runs several versions of Windows and Linux OSes and often cannot decide whether to grab his tablet, netbook or Android smartphone instead of using his desktop or laptop gear. You can connect with him on Google+.



from LinuxInsider http://ift.tt/2bjNbgM
via IFTTT

Artikel: Ein Vierteljahrhundert Linux

Vor genau einem Vierteljahrhundert am 25. August hat Linus Torvalds sein neues Betriebssystem Linux vorgestellt. Was damals als bloßes Hobby begann, ist nun 25 Jahre später eines der meist portierten Betriebssysteme.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2biUTYJ
via IFTTT

Artikel: Ein Vierteljahrhundert Linux

Vor genau einem Vierteljahrhundert am 25. August hat Linus Torvalds sein neues Betriebssystem Linux vorgestellt. Was damals als bloßes Hobby begann, ist nun 25 Jahre später eines der meist portierten Betriebssysteme.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2biUTYJ
via IFTTT

25 Jahre Linux: Das Jedermann-Betriebssystem

Vor genau 25 Jahren sprach ein damals unbekannter finnischer Student erstmals davon, an einem eigenen, freien Betirebssystem zu arbeiten. Niemand ahnte, dass es sich zum meistbenutzten und -portierten Betriebssystem entwickeln würde.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bQUpaD
via IFTTT

Kollaborationsserver: Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

Die aktuelle Version 10 von Nextcloud verbessert die Überwachung des Servers und ermöglicht eine detailliertere Kontrolle über Dateizugriffe. Offizielle Desktop-Clients für Windows, Mac OS X und Linux sollen folgen. (Nextloud, Server-Applikationen)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bqm2aO
via IFTTT

25 Jahre Linux: Das Jedermann-Betriebssystem

25 Jahre Linux: Das Jedermann-Betriebssystem

Vor genau 25 Jahren sprach ein damals unbekannter finnischer Student erstmals davon, an einem eigenen, freien Betirebssystem zu arbeiten. Niemand ahnte, dass es sich zum meistbenutzten und -portierten Betriebssystem entwickeln würde.



from heise open news http://ift.tt/2bQUpaD
via IFTTT

FSFE vergleicht Parteipositionen zu freier Software für Wahl in Mecklenburg-Vorpommern

Die Free Software Foundation Europe hat ihre Freie-Software-Wahlprüfsteine für die Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September veröffentlicht. Wählern, denen freie Software viel bedeutet, können sie als Orientierungshilfe dienen.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2byZNBs
via IFTTT

25 Jahre Linux: Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

Seit den frühen 90ern entstehen Linux-Distributionen in einer mittlerweile schier unüberschaubaren Fülle. Eine zugegeben unvollständige Typologie einiger Highlights der vergangenen 25 Jahre Linux. Hinweis: Um sich diesen Artikel vorlesen zu lassen, klicken Sie auf den Player im Artikel. (Linux, IBM)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bi0pO5
via IFTTT

FSFE vergleicht Parteipositionen zu freier Software für Wahl in Mecklenburg-Vorpommern

Die Free Software Foundation Europe hat ihre Freie-Software-Wahlprüfsteine für die Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September veröffentlicht. Wählern, denen freie Software viel bedeutet, können sie als Orientierungshilfe dienen.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2byZNBs
via IFTTT

Red Hat Hypervisor Virtualization 4 veröffentlicht

Red Hat hat seinen Hypervisor »Red Hat Virtualization 4« mit neuen Funktionen veröffentlicht.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bRjjb0
via IFTTT

Red Hat Hypervisor Virtualization 4 veröffentlicht

Red Hat hat seinen Hypervisor »Red Hat Virtualization 4« mit neuen Funktionen veröffentlicht.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bRjjb0
via IFTTT

Apps für iMessage: Apple bittet um Bereitstellung

Apps für iMessage: Apple bittet um Bereitstellung

iOS 10 ist fast fertig. Entwickler, die eines der neuen Add-ons für die Nachrichten-App vertreiben wollen, sollten sich sputen.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bRfenj
via IFTTT

25 Jahre Linux

Heute vor genau 25 Jahren, am 25. August 1991, kündigte Linus Torvalds in einem mittlerweile legendären Newsgruppen-Beitrag eine Entwicklung an, die kurz danach als Linux bekannt werden sollte.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bpMGke
via IFTTT

Wohin steuert IBM bei Domino und Notes?

Wohin steuert IBM bei Domino und Notes hin?

Viele Domino-Entwickler befürchten schon seit längerem eine unsichere Zukunft für ihr angestammtes Aufgabengebiet. Das kulminiert derzeit in etlichen kritischen Blog-Beiträgen. Vielleicht tritt aber schon nächsten Monat etwas Ruhe ein.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2byFlAH
via IFTTT

25 Jahre Linux

Heute vor genau 25 Jahren, am 25. August 1991, kündigte Linus Torvalds in einem mittlerweile legendären Newsgruppen-Beitrag eine Entwicklung an, die kurz danach als Linux bekannt werden sollte.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bpMGke
via IFTTT

Mozilla setzt sich für Reform des europäischen Urheberrechts ein

Laut der Mozilla Foundation behindert das europäische Urheberrecht Innovation und Kreativität im Internet und bedarf einer Reform.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bXVrVu
via IFTTT

Mozilla setzt sich für eine Reform des europäischen Urheberrecht ein

Laut der Mozilla Foundation behindert das europäische Urheberrecht Innovation und Kreativität im Internet und bedarf einer Reform.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bpJwwP
via IFTTT

Mozilla setzt sich für eine Reform des europäischen Urheberrecht ein

Laut der Mozilla Foundation behindert das europäische Urheberrecht Innovation und Kreativität im Internet und bedarf einer Reform.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bpJwwP
via IFTTT

Der Dotnet-Doktor: Veranstaltungen für .NET- und Visual-Studio-Entwickler im Herbst 2016

Auch in diesem Herbst gibt es in Deutschland wieder einige Entwicklerkonferenzen für Softwareentwickler, die mit Microsoft-Werkzeugen wie Visual Studio und Visual Studio Code entwickeln.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2biarvG
via IFTTT

Development Release: FreeBSD 11.0-RC2

The delayed second release candidate for FreeBSD 11.0 is finally out. The problem, as reported on the project's mailing lists last week, was caused by two IPv6-related bugs, both of which have now been resolved. The release announcement provides the usual details: "The second RC build of the....

from DistroWatch News http://ift.tt/2bhqzR6
via IFTTT

Safari Extensions in Safari 10

Create Safari Extensions that give users access to your app’s best features as they browse the web. Xcode makes it simple to add Safari Extensions to your existing app by using an App Extensions template. Easily develop your extensions using powerful, native APIs and web technologies. And coming this fall with macOS Sierra, you can sell and distribute apps with Safari Extensions on the Mac App Store. Learn more about Safari Extensions.

Back to News



from News and Updates http://ift.tt/2bo7gBr
via IFTTT

Mittwoch, 24. August 2016

OwnCloud kündigt eigenen Marktplatz an

OwnCloud kündigt einen eigenen Marktplatz an, der Entwicklern und Softwareanbietern die Vermarktung ihrer Apps und Dienstleistungen rund um ownCloud ermöglichen soll.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bh18ME
via IFTTT

OwnCloud kündigt eigenen Marktplatz an

OwnCloud kündigt einen eigenen Marktplatz an, der Entwicklern und Softwareanbietern die Vermarktung ihrer Apps und Dienstleistungen rund um ownCloud ermöglichen soll.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bh18ME
via IFTTT

GopherJS passt seine Versionsnummer Googles Go an

GopherJS passt seine Versionsnummer Googles Go an

Der Compiler übersetzt Go-Code nach JavaScript, damit Entwickler ihre Programme auch innerhalb des Browsers ausführen können.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bnd9if
via IFTTT

Red Hat Virtualization 4 steht bereit

Red Hat hat die Version 4 seiner Virtualisierungsplattform veröffentlicht. Den Hypervisor des KVM-Systems hat Red Hat parallel zu seinem Enterprise Linux 7.2 entwickelt.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bfrxgI
via IFTTT

IDE: Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

Die hauseigene IDE von KDE, Kdevelop, nutzt in Version 5.0 keine eigene Analyse-Software mehr, sondern setzt stattdessen auf Clang, was einige Vorteile bringt. Ebenso ist dank Qt5 künftig ein Windows-Port möglich. (KDE, Qt)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bNzlS7
via IFTTT

Red Hat Virtualization 4 steht bereit

Red Hat Virtualization 4 steht bereit

Red Hat hat die Version 4 seiner Virtualisierungsplattform veröffentlicht. Den Hypervisor des KVM-Systems hat Red Hat parallel zu seinem Enterprise Linux 7.2 entwickelt.



from heise open news http://ift.tt/2bfrxgI
via IFTTT

Princeton Piton: Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen

Dank Forschern der Uni Princeton könnte die Sparc-Architektur neuen Aufwind bekommen. Das Team arbeitet an einem offenen Design mit 25 Kernen pro Chip, das auf bis zu 200.000 Kerne in einem System skaliert werden soll. (Sparc, Prozessor)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bzvl7h
via IFTTT

Samsung startet App-Wettbewerb für Tizen

Samsung will neu entwickelte Apps für das Mobilsystem Tizen mit insgesamt 185.000 US-Dollar prämieren. Teilnehmen dürfen allerdings nur Spiele, und nur solche, die mit der Engine »Unity« entwickelt wurden.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2beVgX2
via IFTTT

Samsung startet App-Wettbewerb für Tizen

Samsung will neu entwickelte Apps für das Mobilsystem Tizen mit insgesamt 185.000 US-Dollar prämieren. Teilnehmen dürfen allerdings nur Spiele, und nur solche, die mit der Engine »Unity« entwickelt wurden.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2beVgX2
via IFTTT

IDE: KDevelop wechselt auf Clang

IDE: KDevelop wechselt auf Clang

Statt einer Eigenentwicklung kommt in der nun verfügbaren fünften Hauptversion Clang zur C- und C++-Analyse zum Einsatz. Außerdem ist in naher Zukunft mit einer Windows-Version der IDE zu rechnen.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bfZKtC
via IFTTT

KDevelop 5.0 freigegeben

Die Entwicklungsumgebung KDevelop hat Version 5.0 erreicht und läuft nun unter den KDE Frameworks 5. Neben der Portierung wurden auch die meisten Teile der Umgebung verbessert, darunter die C++-Syntaxprüfung, die CMake-Einbindung und die Unterstützung anderer Programmiersprachen.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bvnE50
via IFTTT

Hardwarebeschleuniger für Multitasking

Hardwarebeschleuniger für Multitasking

LG Electronics veröffentlicht auf der Hot Chips 28 einen Hardware-Beschleuniger für die Verwaltung von Threads.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bzrg30
via IFTTT

Dossier zur Mac- und iOS-Programmierung

Dossier: Mac & i kompakt zur Mac- und iOS-Programmierung

Das neue "Mac & i kompakt" informiert über Apple-Frameworks und wichtige Security-Features. Die Beiträge stammen von namhaften iOS- und Mac-Entwicklern.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bmt8x3
via IFTTT

KDevelop 5.0 freigegeben

Die Entwicklungsumgebung KDevelop hat Version 5.0 erreicht und läuft nun unter den KDE Frameworks 5. Neben der Portierung wurden auch die meisten Teile der Umgebung verbessert, darunter die C++-Syntaxprüfung, die CMake-Einbindung und die Unterstützung anderer Programmiersprachen.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bvnE50
via IFTTT

In-Memory Data Grid: Hazelcast 3.7 ist schneller und modular

In-Memory Data Grid: Hazelcast 3.7 ist schneller und modular

Die neue modulare Architektur ermöglicht offenbar einen schnellen Zugang zu Updates, neuen Funktionsmerkmalen sowie Programmiersprachen-Clients und führt zu zügigeren Fehlerbeseitigungen.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bfQDsZ
via IFTTT

Braucht es ein Agile Manifesto 2.0?

Braucht es ein Agile Manifesto 2.0?

Mehr als 15 Jahre ist es her, dass knapp 20 zumeist bekannte ITler mit ihrem Agile Manifesto eine wichtige Grundlage für die agile Softwareentwicklung geschaffen haben. Eine Umfrage fragt nun nach seiner Überarbeitung.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bzjCpr
via IFTTT

Oracle veröffentlicht Details zur Abschaffung der Java-Applet-API

Oracle veröffentlicht Details zur Abschaffung der Java-Applet-API

Da die Browser-Hersteller sich von Java-Plug-ins verabschieden, sollen Entwickler ihre Applets durch Java Web Start oder installierte Anwendungen ersetzen. Oracle hat die Details des Deprecation-Prozesses veröffentlicht.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bUJLmo
via IFTTT

Proprietäre Lizenzen behindern Open Source

Proprietäre Lizenzen sind oft so kompliziert, dass die wahren Kosten und Fallstricke gut versteckt sind und einen Umstieg auf Open Source behindern.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bv69Sh
via IFTTT

Vancouver maintenance

Our upstream transit provider is performing performing maintenance at our Vancouver (YVR) data centre. Users will be automatically re-directed to the next closest site without loss of service.



from OpenDNS System http://ift.tt/2bDRpjd
via IFTTT

Proprietäre Lizenzen behindern Open Source

Proprietäre Lizenzen sind oft so kompliziert, dass die wahren Kosten und Fallstricke gut versteckt sind und einen Umstieg auf Open Source behindern.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bv69Sh
via IFTTT

Google kennzeichnet gRPC mit Version 1.0 als reif für den Produktiveinsatz

Googles gRPC erreicht Version 1.0

Das Open-Source-RPC-Framework arbeitet plattformübergreifend mit Bibliotheken für diverse Programmiersprachen. Es entstand in Zusammenarbeit mit dem Finanzdienstleister Square.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bm0gFf
via IFTTT

CloudStack 4.9 freigegeben

Das CloudStack-Projekt hat Version 4.9 der freien Cloud-Verwaltung veröffentlicht. Die neue Ausgabe kommt mit zahlreichen Verbesserungen, darunter Methoden zur Energieverwaltung benutzerdefinierte Sicherheitsrollen.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bh4rQw
via IFTTT

Continuous Architecture: Was ist ein Festpreisprojekt wert?

Festpreise sind eine wichtige Projektart in der Softwareentwicklung. Aber ist es wirklich sinnvoll, sich auf das Preisrisiko zu fokussieren?



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bMiSOg
via IFTTT

CloudStack 4.9 freigegeben

Das CloudStack-Projekt hat Version 4.9 der freien Cloud-Verwaltung veröffentlicht. Die neue Ausgabe kommt mit zahlreichen Verbesserungen, darunter Methoden zur Energieverwaltung benutzerdefinierte Sicherheitsrollen.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bh4rQw
via IFTTT

Big Data: data2day Meetup in Karlsruhe

Big Data: data2day Meetup in Karlsruhe

Für alle, die nicht nur tagsüber über Daten reden, lernen und diskutieren möchten, gibt es am Abend des 6. Oktober das data2day Meetup, zu dem die Organisatoren der Big-Data-Konferenz und codecentric einladen.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bfGYja
via IFTTT

Get Your iMessage Apps Ready

Take advantage of the new Messages framework in iOS 10 to create an app extension that lets people interact with your iOS app directly within Messages. Users can easily create and share content, add stickers, make payments, and more, without leaving their conversations. And coming this fall, you can make iMessage apps available for download directly on the App Store for iMessage. Learn more about iMessage apps.



from News and Updates http://ift.tt/2bgfzC5
via IFTTT

Dienstag, 23. August 2016

Mozilla investiert in Cliqz

Mozilla hat sich an der Münchner Cliqz GmbH beteiligt. Ziel der strategischen Investition ist die Entwicklung innovativer Produkte im Bereich Datenschutz bei der Suche im Internet.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2beYmco
via IFTTT

Mozilla investiert in Cliqz

Mozilla hat sich an der Münchner Cliqz GmbH beteiligt. Ziel der strategischen Investition ist die Entwicklung innovativer Produkte im Bereich Datenschutz bei der Suche im Internet.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2beYmco
via IFTTT

Anti-Tracking-Tool: Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

Mit seinem Browser und Add-on Cliqz will Burda ein schnelleres Surfen mit weniger Nutzertracking ermöglichen. Langfristig soll darüber jedoch gezielte Werbung ausgespielt werden. (Mozilla, Firefox)

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bAIv62
via IFTTT

Android 7.0 »Nougat« freigegeben

Google hat Android 7.0 »Nougat« jetzt offiziell freigegeben und den Quellcode der neuen Version im Android Open Source Project (AOSP) veröffentlicht.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bbC4tn
via IFTTT

Android 7.0 »Nougat« freigegeben

Google hat Android 7.0 »Nougat« jetzt offiziell freigegeben und den Quellcode der neuen Version im Android Open Source Project (AOSP) veröffentlicht.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bbC4tn
via IFTTT

Rhythmbox 3.4 Audioplayer erhält Browsersteuerung

Rhythmbox, ein Audioplayer für den GNOME-Desktop, erhält in der neuen Version 3.4 unter anderem ein Plugin zur Browsersteuerung.

from News von opensource.ch http://ift.tt/2bbutLi
via IFTTT

Rhythmbox 3.4 Audioplayer erhält Browsersteuerung

Rhythmbox, ein Audioplayer für den GNOME-Desktop, erhält in der neuen Version 3.4 unter anderem ein Plugin zur Browsersteuerung.

from Pro-Linux News http://ift.tt/2bbutLi
via IFTTT

MakerCon: Call for Papers endet in zwei Wochen

MakerCon: Call for Papers endet in 10 Tagen

Während die Veranstalter mit Mario Lukas den ersten prominenten Keynote-Sprecher gewinnen konnten, können Sprecher noch bis zum 4. September ihre Vortragsideen einreichen.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bhYgxT
via IFTTT

Vierte Preview von Visual Studio "15" enthält neuen Installler

Vierte Preview von Visual Studio "15" enthält neue Installler

Als größte Errungenschaft des neuen Installers dürfen die deutlich schnelleren und kleineren Installationen gelten. Auf andere Features müssen Entwickler derzeit noch warten.



from heise developer neueste Meldungen http://ift.tt/2bRb1lu
via IFTTT